Klärungs-Meeting

In Konfliktfällen oder Projektkrisen empfiehlt sich die Durchführung eines Klärungs-Meetings oder Clearings. Dabei handelt es sich um ein inszeniertes und methodisches Instrument, das die konstruktive Zusammenarbeit im Projekt verbessern oder wiederherstellen soll. Ein Clearing dient dazu, zielgerichtet und strukturiert die gegenwärtigen Verhältnisse zu erfassen und gemeinsam sinnvolle Lösungsansätze zur Verbesserung der gegenwärtigen Situation zu erarbeiten.

Klärungs-Meeting

In Konfliktfällen oder Projektkrisen empfiehlt sich die Durchführung eines Klärungs-Meetings oder Clearings. Dabei handelt es sich um ein inszeniertes und methodisches Instrument, das die konstruktive Zusammenarbeit im Projekt verbessern oder wiederherstellen soll. Ein Clearing dient dazu, zielgerichtet und strukturiert die gegenwärtigen Verhältnisse zu erfassen und gemeinsam sinnvolle Lösungsansätze zur Verbesserung der gegenwärtigen Situation zu erarbeiten.

Entscheidend ist, dass alle teilnehmenden Personen den Eindruck gewonnen haben:

  • Hier geht es fair zu.
  • Ich habe nichts zu befürchten.
  • Ich werde ernst genommen.
  • Hier will ich mich einbringen.

Für die Durchführung eines Klärungsmeetings sprechen folgende Vorteile:

  • Die Beteiligten orientieren sich an der Lösung der Projektprobleme und bleiben nicht auf der Problemebene stecken.
  • Die Themen werden konkret benannt und können somit auch konkret bearbeitet werden.
  • Alle Beteiligten bringen ihr Knowhow zur Lösung der Probleme ein.
  • Die Sichtweisen aller Projektbeteiligten werden in die Lösungsansätze einbezogen.
  • Viele der angesprochenen Probleme können während des Klärungsmeetings konstruktiv gelöst werden.
  • Gemeinsam erarbeitete Lösungsansätze werden auch gemeinsam getragen und durchgeführt. Sie gelten als verbindlich für alle.
  • Es wird vermittelt, dass sich eine gemeinsame Klärung lohnt. Das verbessert das Kommunikations- und Konfliktverhalten; die Bereitschaft zur Kooperation wächst.
  • Erfolgserlebnisse motivieren und steigern das weitere Engagement.

Neben der unmittelbaren Klärung von Konflikten, Problemen und Krisen zielt das Klärungs-Meeting wesentlich auf die Steigerung der MotivationMotivation"Motivation" ist einerseits ein zentraler Begriff der Psychologie, der dort fachspezifisch zur Beschreibung menschlichen Verhaltens verwendet wird. Die Arbeitspsychologie wendet diesen Motivationsbegriff auf die spezielle Situation der Arbeitswelt an und versucht so, z.B. Regeln für Mitarbeiterführung zu entwickeln. der ProjektteammitgliederProjektteammitgliederWer Mitglied im Projektteam ist, muss zu Beginn des Projekts bei der Festlegung der Projektorganisation entschieden werden. Die verschiedenen Normen und Handreichungen treffen keine einheitliche Aussage über die Zusammensetzung des Projektteams. ab.

Bewertungen

Gesamt
Bewertungen 3
Kommentare 0