Hierarchie

English
Hierarchie ist ein Ordnungsprinzip innerhalb eines Systems, bei dem es ein ausgezeichnetes oberstes Element gibt und jedes andere Element genau ein übergeordnetes Element, aber beliebig viele untergeordnete Elemente hat. Abgeleitet ist das Wort Hierarchie aus dem Griechischen (hieros: heilig und archein: herrschen). Die hierarchische Strukturierung von Elementen hat den großen Vorteil, dass sie sehr einfach intuitv erfasst werden kann, ihr Nachteil besteht in der Vernachlässigung wechselseitiger, vernetzter Zusammenhänge.

Hierarchie

English
Hierarchie ist ein Ordnungsprinzip innerhalb eines Systems, bei dem es ein ausgezeichnetes oberstes Element gibt und jedes andere Element genau ein übergeordnetes Element, aber beliebig viele untergeordnete Elemente hat. Abgeleitet ist das Wort Hierarchie aus dem Griechischen (hieros: heilig und archein: herrschen). Die hierarchische Strukturierung von Elementen hat den großen Vorteil, dass sie sehr einfach intuitv erfasst werden kann, ihr Nachteil besteht in der Vernachlässigung wechselseitiger, vernetzter Zusammenhänge.

In Projekten sind hierarchische Strukturen üblich für alle Arten von Strukturplänen (Produkt-, Projekt-, Kosten-, Ressourcenstrukturen usw.) und für Organisationen (AufbauorganisationAufbauorganisationDie Aufbauorganisation eines Systems beschreibt die quasistatischen Beziehungen zwischen seinen Elementen, während die Ablauforganisation seine Prozesse behandelt. In Organisationen stellt die Aufbauorganisation die Organisationseinheiten in eindeutige hierarchische Beziehungen zueinander. Untergeordnete Organisationseinheiten berichten an die ihnen übergeordnete Organisationseinheit und haben Weisungsbefugnis gegenüber den ihnen untergeordneten Organisationseinheiten., ProjektorganisationProjektorganisationDie Projektorganisation umfasst die Aufbauorganisation und Ablauforganisation eines Projekts.). Der starke Einsatz hierarchischer Strukturen in Projekten hat zum ZielZielZiel ist ein prognostizierter Zustand, der ein bestimmtes Handeln legitimiert. Um ein Ziel zu erreichen ist ein Plan erforderlich. Sowohl Ziel als auch Plan sind charakterischte Bestandteile eines Projekts . Siehe Projektziel ., allen Projektbeteiligten innerhalb eines sich ständig verändernden Systems maximale Orientierung zu geben. Sie sollen zur beständigen Fokussierung auf die ZielerreichungZielerreichungDie Zielerreichung beschreibt den Realisierungsgrad quantitativ festgelegter Projektziele. Dies geschieht in der Regel durch Angabe von Kennzahlen, die die tatsächliche Projektleistung in Verhältnis zu den Plangrößen setzt. Mögliche Kennzahlen sind z.B. der Schedule Performance Index, der Cost Performance Index oder andere Ist/Soll-Quotienten für Kenngrößen. dienen und würden ihren Zweck verfehlen, wenn sie die Handlungsmöglichkeiten der Projektbeteiligten unangemessen einengen würden. Die nach außen scheinbar strenge hierarchische Strukturierung eines Projekts hat in etwa die gleiche Funktion wie ein Improvisationsschema in der Musik: Nur durch einen stabilen und für alle verlässlichen Rahmen kann gemeinsam eine kreative und innovative Leistung erbracht werden.

Im Gegensatz zur LinienorganisationLinienorganisationLinienorganisation bezeichnet die permanente, hierarchische ↑Aufbauorganisation einer ↑Organisationseinheit. Sie legt die Positionen der Stellen fest und beschreibt ihre wechselseitigen Berichtspflichten und Weisungsbefugnisse. gibt es innerhalb des Projektteams meist keine eindeutige Hierarchie. An ihre Stelle tritt die Veranwortlichkeitsmatrix, die für jedes Teammitglied bereichsbezogen die Befugnisse und Verantwortungen klärt. Als problematisch kann sich im Projektteam die Ausformung einer Gruppenhierarchie erweisen, die sich stark an persönlichen Faktoren orientiert. Es ist Aufgabe des Projektleiters, diese TeamentwicklungTeamentwicklungDas bekannteste Modell zur Beschreibung der zeitlichen Entwicklung eines Teams stammt von Bruce Tuckman, veröffentlicht 1965: Tuckman, Bruce W.: Developmental Sequence in Small Groups, Psychological Bulletin, vol. 63, 1965, pp. 384-399. im Sinne des Projektziels zu gestalten.

Zwischen den Organisationseinheiten innerhalb des Projekts (LenkungsausschussLenkungsausschussDer Lenkungsausschuss ist das verbindende Gremium zwischen Projekt- und Unternehmensorganisation. Seine Funktion und Rolle ist jedoch nicht einheitlich festgelegt., Change Control Board, Teilprojektleiter usw.) muss von Anfang an eine klare Verteilung von Befugnissen und Verantwortungen herrschen. Nicht eindeutige Entscheidungsstrukturen verhindern die SteuerungSteuerungPlanen, Überwachen und Steuern sind die Haupttätigkeiten des/der Projektmanager(in). Überwachung und Steuerung sind eine untrennbare Einheit, "Controlling" integriert sie weitgehend zu einem einzigen Begriff. Dabei umfasst Controlling alle Aspekte der Überwachung. Steuerung kann jedoch deutlich über Controlling hinausgehen, insbesondere wenn man den in der HOAI definierten Begriff der Projektsteuerung (s.d.) betrachtet. des Projekts.

Bewertungen

Gesamt
Bewertungen 8
Kommentare 0