Enterprise Resource Planning

Abkürzungen
Enterprise Resource Planning (ERP) ist der zusammenfassende Begriffe für die Planung, DokumentationDokumentationDie Dokumentation eines Projekts ist die Zusammenstellung von Projektinformationen zum Zweck eines Projektaudits . Siehe Projektaudit . und Analyse aller Geschäftsprozesse eines Unternehmens. Hierzu zählen primär Einkauf, Lagerhaltung, Produktstammdatenhaltung, und der Kundendienst. Im erweiterten Sinne umfassst ERP auch Buchhaltung, Kostenrechnung, ControllingControllingControlling ist die Überwachung und Steuerung eines Managementobjekts. Siehe Projektcontrolling . und die Verwaltung des Personals.

Enterprise Resource Planning

Abkürzungen
Enterprise Resource Planning (ERP) ist der zusammenfassende Begriffe für die Planung, DokumentationDokumentationDie Dokumentation eines Projekts ist die Zusammenstellung von Projektinformationen zum Zweck eines Projektaudits . Siehe Projektaudit . und Analyse aller Geschäftsprozesse eines Unternehmens. Hierzu zählen primär Einkauf, Lagerhaltung, Produktstammdatenhaltung, und der Kundendienst. Im erweiterten Sinne umfassst ERP auch Buchhaltung, Kostenrechnung, ControllingControllingControlling ist die Überwachung und Steuerung eines Managementobjekts. Siehe Projektcontrolling . und die Verwaltung des Personals.

Der Begriff ERP entstand mit dem Einsatz datenbankgestützter Software für diese Aufgaben. ZielZielZiel ist ein prognostizierter Zustand, der ein bestimmtes Handeln legitimiert. Um ein Ziel zu erreichen ist ein Plan erforderlich. Sowohl Ziel als auch Plan sind charakterischte Bestandteile eines Projekts . Siehe Projektziel . solcher ERP-Systeme ist es, die gesamten Unternehmensdaten in einem einheitlich strukturierten System abzulegen, zu halten und einer verlässlichen, aktuellen Analyse zugänglich zu machen.

ERP-Systeme sind typischerweise modular aufgebaut und werden jeweils speziell auf die Kundenbedürfnisse angepasst, so dass sie die jeweiligen spezifischen Geschäftsprozesse abbilden.

Das Verhältnis von ERP-Systemen und Projektmanagement-SoftwareProjektmanagement-SoftwareMit " Projektmanagement-Software " werden Software-Produkte bezeichnet, die Projektmanagement-Prozesse unterstützen. ist sowohl durch Konkurrenz als auch durch Symbiose geprägt. Im eingeschränkten Umfang kann ein ERP-System für PM-Aufgaben verwendet werden. Umgekehrt stoßen einige Projektmanagementwerkzeuge unter der Bezeichnung "Professional Services Automation" in Aufgabenbereiche von ERP-Systemen vor. Die Art der Koexistenz beider Systeme hängt von der UnternehmensorganisationUnternehmensorganisationDie Unternehmens- oder Betriebsorganisation ist das Pendant zur Projektorganisation. Während diese temporär auf das Projekt abgestimmt ist, muss die Unternehmensorganisation auf lange Frist ausgelegt sein. Sie bildet das tragende Grundgerüst des Unternehmens und seiner Abläufe. ab. Die reine LinienorganisationLinienorganisationLinienorganisation bezeichnet die permanente, hierarchische ↑Aufbauorganisation einer ↑Organisationseinheit. Sie legt die Positionen der Stellen fest und beschreibt ihre wechselseitigen Berichtspflichten und Weisungsbefugnisse. benötigt ausschließlich ein ERP-System, die reine Projektorganisationreine Projektorganisation" Reine Projektorganisation " beschreibt die Organisationsform eines Unternehmens, das rein projektorientiert arbeitet. wird durch Professional Services Automation besser unterstützt. In der üblichen MatrixorganisationMatrixorganisationDie Matrixorganisation ist die häufigste Organisationsform für Projekte innerhalb von permanenten Linienorganisationen. Bei der Matrixorganisation überlagern die temporären Projektorganisationen die Linienorganisation so, dass zwei oder mehr Organisationseinheiten (die Trägerorganisation und die Projekte) zugleich auf die Ressourcen zugreifen. Die Mitglieder des Projektteams bleiben bei einer Matrixorganisation unverändert in die Linienorganisation eingebunden und unterstehen somit sowohl ihrem Vorgesetzten als auch dem Projektmanager. können beide Systeme ihre jeweiligen Stärken entfalten und gewinnbringend zusammenwirken. Entscheidend ist dabei, dass die Schnittstellen zwischen den beiden Systemen (insbes. Kostenrechnung) sorgfältig definiert und implementiert sind.

Ein ERP-System soll:

In Kombination mit einem Projektmanagementwerkzeug sind unter anderem

Bewertungen

Gesamt
Bewertungen 4
Kommentare 0